Logo des Adler-Pollak-Instituts (API)
Kontakt
Für die Menschen. Mit den Menschen.
Ausbildung - frischgebackene IP-Beraterinnen

Individualpsychologische/r Berater/-in

Ein Beruf für das Leben. Ein Beruf wie das Leben.

Was tun IP-Berater/-innen?

IP-Berater und -Beraterinnen helfen Menschen bei der Lösung von Problemen in allen privaten und beruflichen Lebensbereichen. Dabei versteht sich die IP-Beratung als Hilfe zur Selbsthilfe, nicht als Therapie bei seelischen Erkrankungen.

IP-Berater arbeiten in Beratungsstellen oder in freiberuflicher Praxis. In anderen Berufen verbessert die Ausbildung die soziale Kompetenz. Anforderungen wie Mitarbeiterführung, Umgang mit Kollegen oder Vorgesetzten, Kundenkontakt, Patientenbetreuung u.a gelingen besser.

Für wen ist diese Ausbildung geeignet?

Die Studenten des API kommen häufig aus sozialen Berufen, aber auch Leute aus der Wirtschaft, Industrie oder Verwaltung gehören regelmäßig zu den Ausbildungsjahrgängen.

Ganz allgemein sind es Menschen, die mit dieser Ausbildung dem eigenen Leben und dem Leben anderer mehr Sinn und Inhalt geben möchten.

Was sind die Ausbildungsinhalte?

Theorie und Praxis der Individualpsychologie stehen in der Ausbildung gleichwertig nebeneinander. Zur Theorie gehören u.a. Themen wie „Richtungen der Tiefenpsychologie, Pädagogik, Psychopathologie und Diagnostik, Beratungsmethoden und -techniken“.

Zur Praxis gehören z.B. die Einübung von Beratungsmethoden, Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung.

Mehr Informationen über Inhalte, Semestereinteilung, Lehr- und Lernmethoden finden Sie im API-Curriculum.

Curriculum (pdf-Dokument)

Berufsbegleitende Ausbildung BeraterIn Individualpsychologie (pdf-Dokument)

Kosten und allgemeinen Regelungen der Beraterausbildung (pdf-Dokument)

Was ist das Ziel der Ausbildung?

Ziel der Ausbildung ist neben fundierten Kenntnissen der Individualpsychologie und von Beratungsmethoden die Persönlichkeitsentwicklung. IP-Berater leben selbst die Haltungen, die sie später anderen Menschen vermitteln.

Wie lange dauert die Ausbildung?

6 Semester (=3 Jahre),
eingeteilt in: 5 Wochenblöcke je 5 Tage und einem 5-Tage-Block.

Wie gestaltet sich der Abschluss der Ausbildung?

Nach 6 Semestern und nach bestandener Prüfung (schriftliche Diplomarbeit und mündliche Prüfung) erhalten Sie ein Diplom als IP-Beraterin bzw. IP-Berater (API).

Termine

Bewerbungsbogen zur Ausbildung (download)

Sie können diese und weitere Informationen auch als Papier-Version anfordern:
Bestellformular